Anti-D-Dimer-Antikörper

AntigenBESCHREIBUNGImmobilien
SicherheitsinformationBilderAndere Information

Antigen

NameD-Dimer
SynonymeFibrinabbaufragment; Fragment D-Dimer

BESCHREIBUNG

NameAnti-D-Dimer-Antikörper
SynonymeD-Dimer-Antikörper, Anti-D-Dimer-Antikörper, Ddimer-Antikörper, D-Dimer-Antikörper
GastgeberMaus; Ziege; Hase
ReaktivitätAlle Arten
Antikörper-Produkttyp  primär
AnwendenErkennung; Erfassung
Konjugieren Nicht konjugiert; Biotin; APC; Alkalische Phosphatase (AP); FITC; HRP; SPORT
SpezifitätEs erkennt Epitope, die sich zwischen den Aminosäuren 86 und 302 in der Gammakette von Fragment D-Ketten von Fibrinogen (Fragment D) und anderen vernetzten Fibrinabbauprodukten befinden, die D-Dimer enthalten, jedoch keine Reaktivität mit Fragment D oder E, Fibrinogen oder Fibrinogen-Abbauprodukte.
AnwendungELISA; Immunhistochemie (IHC); Western Blot (WB); Immunfluoreszenz (fixierte Zellen) (IF / ICC); Immunpräzipitation (IP); Zell-ELISA (cELISA); Immunoassay (IA); Immunzytochemie (ICC)

Immobilien

FormularFlüssig / lyophilisiert
HandhabungDie Antikörperlösung sollte vor Gebrauch vorsichtig gemischt werden.
LagerbedingungenBei häufigem Gebrauch bei 4 ° C lagern. Bei -20 ° C ein Jahr lang in einem manuellen Gefrierschrank ohne erkennbaren Aktivitätsverlust gelagert. Vermeiden Sie wiederholte Einfrier-Auftau-Zyklen.
KlonalitätMonoklonal / polyklonal
IsotypIgG

Sicherheitsinformation

RIDADRNONH für alle Verkehrsträger
Flammpunkt (F) Unzutreffend
Flammpunkt (C) Unzutreffend

Bilder

Anti-D-Dimer-AntikörperAnti-D-Dimer-Antikörper

Andere Information

Über das AntigenD-Dimer (oder D-Dimer) ist ein Fibrinabbauprodukt (oder FDP), ein kleines Proteinfragment, das im Blut vorhanden ist, nachdem ein Blutgerinnsel durch Fibrinolyse abgebaut wurde. Es wird so genannt, weil es zwei D-Fragmente des Fibrinproteins enthält, die durch eine Vernetzung verbunden sind.
Klinische DiagnoseDie D-Dimer-Konzentration kann durch eine Blutuntersuchung bestimmt werden, um die Diagnose einer Thrombose zu erleichtern. Seit seiner Einführung in den 1990er Jahren ist es ein wichtiger Test, der bei Patienten mit Verdacht auf thrombotische Störungen durchgeführt wird. Während ein negatives Ergebnis eine Thrombose praktisch ausschließt, kann ein positives Ergebnis eine Thrombose anzeigen, schließt jedoch andere mögliche Ursachen nicht aus. Seine Hauptanwendung besteht daher darin, eine thromboembolische Erkrankung auszuschließen, bei der die Wahrscheinlichkeit gering ist. Darüber hinaus wird es zur Qualifizierung der disseminierten intravaskulären Gerinnung (DIC) der Bluterkrankung verwendet.
Erhöhte DDimer-Spiegel treten bei DIC, tiefer Venenthrombose (DVT) und Lungenembolie (PE) auf, aber andere Umstände können auch zu hohen Spiegeln führen, wie z. B. Alter, Schwangerschaft, Krebs, Lebererkrankungen und Infektionen.
Erhöhte Konzentrationen von D-Dimer können bei einer Vielzahl von Krankheiten und während der fibrinolytischen Therapie (z. B. mit Streptokinase und t-PA) beobachtet werden. Bei allen Erkrankungen mit erhöhter Aktivierung (z. B. Thromboembolie und DIC) wurde eine Hyperfibrinolyse als Gegenreaktion zur erhöhten Fibrinbildung beobachtet. D-Dimer ist ein Marker für diese Hyperfibrinolyse. Erhöhte D-Dimer-Konzentrationen können daher bei thromboembolischen Erkrankungen (Lungenembolie, tiefe Venenthrombose), Leukämie und Sepsis, intra- und postoperativ, bei körperlicher und geistiger Belastung sowie während des extrakorporalen Kreislaufs beobachtet werden.

Kaufen Sie ChemWhat Reagent

Möchten Sie dieses Reagenz kaufen? Überprüfen Sie Verfügbarkeit und Preis

Zugelassene Massenhersteller

Möchten Sie als zugelassener Hersteller aufgeführt werden (kostenloser Service, erfordert jedoch eine Genehmigung)? Klicken Sie hier, um ChemWhat zu kontaktieren

Mehr Lieferanten

Watson International Ltd Anfrage von [E-Mail geschützt]
Möchten Sie hier als Lieferant aufgeführt werden? (Bezahlter Service) Klicken Sie hier, um ChemWhat zu kontaktieren

Kontaktieren Sie uns für weitere Hilfe

Kontaktieren Sie uns für weitere Dienstleistungen wie Technologietransfer, synthetische Literatur, Beschaffung, Werbung usw. Klicken Sie hier, um ChemWhat zu kontaktieren