2-Amino-3,5-dibromobenzaldehyde CAS#: 50910-55-9; ChemWhat Code: 1411689

LoginPhysische DatenSpectra
Syntheseweg (ROS)Sicherheit und GefahrenAndere Daten

Login

Produktname2-Amino-3,5-dibrombenzaldehyd
IUPAC-Name2-Amino-3,5-dibrombenzaldehyd  
Molekulare StrukturStruktur von 2-Amino-3,5-dibrombenzaldehyd CAS 50910-55-9
CAS Registry Number 50910-55-9
EINECS-Nummer256-841-0
MDL-NummerMFCD00671100
Synonyme2-Amino-3,5-dibrombenzaldehyd
50910-55-9
2-Amino-3,5-dibrom-benzaldehyd
3,5-DIBROM-2-AMINOBENZALDEHYD
3,5-Dibromanthranilaldehyd
Benzaldehyd, 2-Amino-3,5-dibrom-
C7H5Br2NO
MFCD00671100
EINECS 256-841-0
EG 256-841-0
BROMHEXIN-VERUNREINIGUNG B
Bromhexin EP-Verunreinigung B
SCHEMBL285148
C7-H5-Br2-NO
DTXSID70198943
AMY16465
BCP06911
STL450950
Benzaldehido, 2-Amino-3,5-dibrom-
AKOS015854696
2-Amino-3,5-dibrombenzaldehyd, 97 %
AC-10733
AC-31356
AS-12042
BP-12420
SY038949
CS-0030731
D2625
FT-0611038
EN300-136846
F12175
A828361
W-105925
Ambroxol EP-Verunreinigung E; 2-Amino-3,5-dibrombenzaldehyd
Z1269136164
SummenformelC7H5Br2NO
Molekulargewicht278.93
InChIInChI=1S/C7H5Br2NO/c8-5-1-4(3-11)7(10)6(9)2-5/h1-3H,10H2  
InChI SchlüsselRCPAZWISSAVDEA-UHFFFAOYSA-N  
Kanonisch SMILESC1=C(C=C(C(=C1C=O)N)Br)Br 
Patentinformation
Patent IDTitel Veröffentlichungsdatum
 CN1154662122-Trifluormethylchinolinverbindung sowie Verfahren zu ihrer Synthese und Anwendung2022
 CN110684031Asymmetrische Synthesemethode einer von trans-Tetrahydropyrin und Tetrahydrochinolin abgeleiteten chiralen Verbindung2020
CN109096196Herstellungsverfahren und Anwendung der 2-Amino-3,5-Bibrombenzyl-Zwischenverbindung2018

Physische Daten

OptikGelbes kristallines Pulver
Schmelzpunkt, ° C Lösungsmittel (Schmelzpunkt)
136.2 – 138.6
137 – 139 Ethanol
135 – 136 Ethanol
137 – 137.5

Spectra

Beschreibung (NMR-Spektroskopie)Kern (NMR-Spektroskopie)Lösungsmittel (NMR-Spektroskopie)Temperatur (NMR-Spektroskopie), ° C Frequenz (NMR-Spektroskopie), MHz
Chemische Verschiebungen, Spektrum1HDimethylsulfoxid-d6400
Chemische Verschiebungen, Spektrum13CDimethylsulfoxid-d6125
Chemische Verschiebungen, Spektrum1HChloroform-d1500
Chemische Verschiebungen, Spektrum13CChloroform-d1125
Chemische Verschiebungen, Spektrum1HChloroform-d1300
Beschreibung (IR-Spektroskopie)Lösungsmittel (IR-Spektroskopie)
BandsKBr
BandsCHCl3
Beschreibung (UV / VIS-Spektroskopie)Lösungsmittel (UV / VIS-Spektroskopie)Kommentar (UV / VIS-Spektroskopie)Absorptionsmaxima (UV / VIS), nm
AbsorptionsmaximaMethanol234, 261.5

Syntheseweg (ROS)

Syntheseweg (ROS) von 2-Amino-3,5-dibrombenzaldehyd CAS 50910-55-9

AGBAusbeute
Mit Brom; Kaliumbromid In Wasser91.1%
Mit Brom; Kaliumbromid In Ethanol; Wasser bei 20℃; für 1h; Temperatur;91.9%
Mit Brom; Kaliumbromid In Ethanol; Wasser für 1 Stunde; Umgebungstemperatur;80%
Versuchsdurchführung
Rühren und mischen Sie Ethanol und o-Aminobenzaldehyd in einem Molverhältnis von 5:1:2. Unter Rühren eine Lösung aus Brom, Kaliumbromid und Wasser zur Reaktionslösung geben, wobei das Molverhältnis von o-Aminobenzaldehyd, Brom und Kaliumbromid 1:1.9:9 beträgt und die Tropfzeit 40 Minuten beträgt;3. Rühren Sie die Reaktion 20 Stunde lang bei 1 °C und verfolgen Sie den Fortschritt der Reaktion mit Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC);4. Fügen Sie der Reaktionsmischung weiterhin überschüssige gesättigte Natriumbicarbonatlösung hinzu und rühren Sie, bis ein Feststoff ausfällt, und erhalten Sie durch Filtration 2-Amino-3,5-dibrombenzaldehyd. Die Ausbeute an 2-Amino-3,5-dibrombenzaldehyd betrug 91.9 %.

Sicherheit und Gefahren

Keine Daten verfügbar


Andere Daten

TransportwesenHalten Sie das Material verschlossen und lagern Sie es an einem kühlen, trockenen Ort, fern von Sonnenlicht und Feuchtigkeit.
Hs Code
LagerungHalten Sie das Material verschlossen und lagern Sie es an einem kühlen, trockenen Ort, fern von Sonnenlicht und Feuchtigkeit.
Haltbarkeit2 Jahre
Marktpreis
Drogenähnlichkeit
Lipinski-Regelkomponente
Molekulargewicht278.931
logP2.926
HBA2
HBD1
Übereinstimmende Lipinski-Regeln4
Veber Regelkomponente
Polare Oberfläche (PSA)43.09
Drehbare Bindung (RotB)1
Übereinstimmende Veber-Regeln2
Toxizität / Sicherheit Pharmakologie
Quantitative Ergebnisse
Muster verwenden
2-Amino-3,5-dibrombenzaldehyd CAS-Nr.: 50910-55-9 kann als Zwischenprodukt in der organischen Synthese dienen. Es kann an verschiedenen chemischen Reaktionen wie Aminierung, elektrophiler Substitution, Kondensationsreaktionen usw. teilnehmen, um das Gerüst komplexer organischer Moleküle aufzubauen oder Zielverbindungen zu synthetisieren.

Reagenz kaufen

Kein Reagenzienlieferant? Schnellanfrage senden an ChemWhat
Möchten Sie hier als Reagenzienlieferant aufgeführt werden? (Bezahlter Service) Klicken Sie hier, um Kontakt aufzunehmen ChemWhat

Zugelassene Hersteller

Caming Pharmaceutical Ltdhttp://www.caming.com/
Möchten Sie als zugelassener Hersteller gelistet werden (Genehmigung erforderlich)? Bitte herunterladen und ausfüllen diese Form und zurück senden an [E-Mail geschützt]

Kontaktieren Sie uns für weitere Hilfe

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen oder Dienstleistungen Klicken Sie hier, um Kontakt aufzunehmen ChemWhat