(1S,2S)-2-Fluorcyclopropancarbonsäure CAS-Nr.: 127199-14-8; ChemWhat Code: 1411675

LoginPhysische DatenSpectra
Syntheseweg (ROS)Sicherheit und GefahrenAndere Daten

Login

Produktname(1S,2S)-2-Fluorcyclopropancarbonsäure
IUPAC-Name(1S,2S)-2-Fluorcyclopropan-1-carbonsäure 
Molekulare StrukturStruktur von (1S,2S)-2-Fluorcyclopropancarbonsäure CAS 127199-14-8
CAS Registry Number 127199-14-8
Synonyme(1S,2S)-2-Fluorcyclopropancarbonsäure
127199-14-8
105919-34-4
cis-2-Fluorcyclopropancarbonsäure
(1s,2s)-2-Fluorcyclopropan-1-carbonsäure
cis-2-Fluorcyclopropan-1-carbonsäure
cis-2-Fluorcyclopropancarbonsäure
(1S,2S)-rel-2-Fluorcyclopropancarbonsäure
Cyclopropancarbonsäure, 2-Fluor-, (1S-cis)-
MFCD19237459
(cis)-2-Fluorcyclopropancarbonsäure
Cyclopropancarbonsäure, 2-Fluor-, (1S,2S)-
(1S,2S)-2-Fluorcyclopropancarbonsäure
MFCD04972869
SCHEMBL1463730
AMY5475
DTXSID901262266
CFA19914
CS1221
AKOS006294678
SummenformelC4H5FO2
Molekulargewicht104.08
InChIInChI=1S/C4H5FO2/c5-3-1-2(3)4(6)7/h2-3H,1H2,(H,6,7)/t2-,3+/m1/s1  
InChI SchlüsselHZQKMZGKYVDMCT-GBXIJSLDSA-N
Kanonisch SMILESC1[C@H]([C@H]1F)C(=O)O

Physische Daten

OptikWeißer Feststoff
Schmelzpunkt, ° C Lösungsmittel (Schmelzpunkt)
55 – 56
62 – 63 Toluol

Spectra

Beschreibung (NMR-Spektroskopie)Kern (NMR-Spektroskopie)Lösungsmittel (NMR-Spektroskopie)Frequenz (NMR-Spektroskopie), MHz
Chemische Verschiebungen1HChloroform-d6400
Chemische Verschiebungen, Spektrum1HChloroform-d1400
Chemische Verschiebungen, Spektrum1HChloroform-d1
100
Chemische Verschiebungen1HCDCl3
Chemische Verschiebungen19FCDCl3
Beschreibung (IR-Spektroskopie)Lösungsmittel (IR-Spektroskopie)Temperatur (IR-Spektroskopie), ° C
ATR (gedämpfte Gesamtreflexion), Banden
BandsKBr3210 - 1190 cm ** (- 1)

Syntheseweg (ROS)

Syntheseweg (ROS) von (1S,2S)-2-Fluorcyclopropancarbonsäure

Syntheseweg (ROS) von (1S,2S)-2-Fluorcyclopropancarbonsäure

AGBAusbeute
Mit N-Ethyl-N,N-diisopropylamin; N-[(Dimethylamino)-3-oxo-1H-1,2,3-triazolo[4,5-b]pyridin-1-yl-methylen]-N-methylmethanaminiumhexafluorphosphat In N,N-Dimethylformamid bei 10 – 30℃; für 5h;83.4%
Mit N-Ethyl-N,N-diisopropylamin; N-[(Dimethylamino)-3-oxo-1H-1,2,3-triazolo[4,5-b]pyridin-1-yl-methylen]-N-methylmethanaminiumhexafluorphosphat In N,N-Dimethylformamid bei 20 ℃;1.1 g
Versuchsdurchführung
DMF (50 ml), (1S,2S)-2-Fluorcyclopropancarbonsäure (425 mg, 4.1 mmol), HATU (2.1 g, 5.58 mmol) und DIEA (1.44 g, 11.16 mmol) wurden nacheinander zu Verbindung 4a (1.0 g) gegeben , 3.71 mmol) und die Mischung wurde 5 h bei Raumtemperatur gerührt. Die Reaktion wurde durch Zugabe von Wasser gequencht, dreimal mit Ethylacetat extrahiert und zweimal mit gesättigter Kochsalzlösung gewaschen. Die organische Phase wurde getrocknet und konzentriert, und der Rückstand wurde abgetrennt und durch Kieselgel-Säulenchromatographie (Eluent: EA/PE = 3/1) gereinigt, um 2E (117 g, 1.1 %) zu erhalten. LC-MS (ESI): m/z=83.4 [M+H]+.

Sicherheit und Gefahren

Piktogramm (e)
SignalAchtung
GHS-GefahrenhinweiseH314 (100%): Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden [Gefahr Ätz- / Reizwirkung auf die Haut]
H335 (100%): Kann die Atemwege reizen [Warnung Spezifische Zielorgan-Toxizität (einmalige Exposition); Atemwegsreizung]
Sicherheitshinweise CodeP260, P261, P264, P271, P280, P301+P330+P331, P302+P361+P354, P304+P340, P305+P354+P338, P316, P319, P321, P363, P403+P233, P405 und P501
(Die entsprechende Erklärung zu jedem P-Code finden Sie auf der Seite zur GHS-Klassifizierung.)

Andere Daten

TransportwesenLange Zeit bei Raumtemperatur und an einem trockenen Ort lagern; im Behälter dicht verschlossen; Vor Licht schützen.
Hs Code
LagerungLange Zeit bei Raumtemperatur und an einem trockenen Ort lagern; im Behälter dicht verschlossen; Vor Licht schützen.
Haltbarkeit2 Jahre
Marktpreis
Drogenähnlichkeit
Lipinski-Regelkomponente
Molekulargewicht104.081
logP0.27
HBA2
HBD1
Übereinstimmende Lipinski-Regeln4
Veber Regelkomponente
Polare Oberfläche (PSA)37.3
Drehbare Bindung (RotB)1
Übereinstimmende Veber-Regeln2
Muster verwenden
(1S,2S)-2-Fluorcyclopropancarbonsäure CAS-Nr.: 127199-14-8 und ihre Derivate können als chirale Katalysatoren in asymmetrischen Synthesereaktionen wirken. Sie können die Reaktion selektiv steuern, um chirale Produkte zu erzeugen und so die Stereoselektivität und Effizienz der Reaktion zu verbessern.

Reagenz kaufen

Kein Reagenzienlieferant? Schnellanfrage senden an ChemWhat
Möchten Sie hier als Reagenzienlieferant aufgeführt werden? (Bezahlter Service) Klicken Sie hier, um Kontakt aufzunehmen ChemWhat

Zugelassene Hersteller

Caming Pharmaceutical Ltdhttp://www.caming.com/
Möchten Sie als zugelassener Hersteller aufgeführt werden (kostenloser Service, erfordert jedoch eine Genehmigung)? Bitte herunterladen und ausfüllen diese Form und zurück senden an [E-Mail geschützt]

Mehr Lieferanten

Watson International Limited Schnellanfrage senden an Watson
Möchten Sie hier als Lieferant aufgeführt werden? (Bezahlter Service) Klicken Sie hier, um Kontakt aufzunehmen ChemWhat

Kontaktieren Sie uns für weitere Hilfe

Kontaktieren Sie uns für weitere Dienstleistungen wie Technologietransfer, synthetische Literatur, Beschaffung, Werbung usw. Klicken Sie hier, um Kontakt aufzunehmen ChemWhat